Schule als Lebensraum: Führungskultur und Menschsein - auch aus christlicher Perspektive

09. März 2022 - 11. März 2022

Beschreibung: 

Schulleiter/innen und stellv. Schulleiter/innen

Die Anforderungen an Schulleitungen am Gymnasium und ihre Stellvertretungen waren schon vor Corona sehr hoch und wurden durch die Pandemie zusätzlich verschärft. Der Lehrgang verfolgt auf diesem Hintergrund zwei Ziele: Befreit von täglicher Entscheidungs- und Alltagsroutine bieten die Tage einen geschützten Raum zum Austausch, für kollegiale gegenseitige Beratung und einen Ort mit (spirituellen) Oasen zum Krafttanken. Zum anderen steht das Thema "Coaching" als Bereicherung für eine wertschätzende Führungskultur im Mittelpunkt des Lehrgangs. Lösungsorientierte Begleitung und die Förderung von persönlichem Wachstum unterstützen Schulleitungen in ihrem Bemühen, Schule als Lebensraum nicht nur für die Schüler/innen, sondern auch für das Kollegium zu gestalten. Eine wichtige Rolle spielt hierbei das Menschenbild des Coachs. Mit Impulsen aus der christlichen Ethik erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre eigene Haltung zu reflektieren und für sich selbst zu sorgen. Denn auch für Direktor/inn/en gilt: Der Mensch steht im Mittelpunkt.

Besondere Hinweise:
28 Plätze

Leitung:

Wiss. Referentin Judith Eder (RPZ in Bayern)

OStD Thomas Höhenleitner

Anmeldung


zurück