"Ich bin, der ich bin" - Die neue Übersetzung des Gottesnamens (Veranstaltungsort GARS)

20. Mai 2019 - 24. Mai 2019

Beschreibung: 

Eine Neuerung der revidierten Einheitsübersetzung ist die Übersetzung des Gottesnamen JHWH mit "Ich bin, der ich bin". Entsprechend wurden in den Lehrplänen die Bezugsstellen geändert. Die Frage nach dem Namen Gottes ist mehr als die Suche nach einem passenden Begriff. Sie eröffnet grundsätzlich die Frage nach Gott und das Bild von Gott, das sich Menschen machen. Im Lehrgang werden die exegetischen Überlegungen, die zu dieser neuen Übersetzung geführt haben vorgestellt und die daraus resultierenden Konsequenzen aus religionspädagogischer und didaktischer Sicht aufgezeigt. Neben der Entwicklung neuer unterrichtlicher Zugänge in der Arbeit mit den Schüler/inne/n, bietet der Lehrgang Raum, über das eigene Gottesbild ins Gespräch zu kommen, gemeinsam zu theologisieren und die eignen Vorstellungen mittels kreativer Formen zum Ausdruck zu bringen.

Leitung
Wiss. Referentin Sr. Dr. Teresa Spika

Anmeldung


zurück