Aktuelles


Berufliche Schulen

Projekte im Religionsunterricht an Berufs- und Berufsfachschulen
Neue Handreichung


Im katholischen Religionsunterricht stellen Projekte ein wichtiges Mittel dar, um mit Schülerinnen und Schülern kompetenzorientiert zu arbeiten. Die praxisorientieren Handreichung Projekte im Religionsunterricht an Berufs- und Berufsfachschulen - Empfehlungen zur Projektarbeit im katholischen und evangelischen Religionsunterricht bietet dafür ausgewählter Beispiele. Sie zeigt Schritt für Schritt, wie ein Projekt geplant und durchgeführt wird. Einzelne, bereits erprobte Projekte werden genau beschrieben, so dass sie erfolgreich durchgeführt werden können. Es folgt eine Sammlung von Ideen, die als Grundlage weiterer Projekte dienen können. Ein Methodenpool für den Einstieg oder einzelne Projektphasen schließt die Handreichung ab. Die Handreichung bietet so die Möglichkeit, sich mit der Projektmethode vertraut zu machen, Projekte zu übernehmen oder eigene Projekte zu entwickeln.

mehr

Realschule Gymnasium

Fortbildung on demand für die Implementierung des LehrplanPLUS in Realschule und Gymnasium – neues Modul Leistungserhebung


Mit dem neuen Modul zur Leistungserhebung wird das Materialienpaket „Fortbildung on demand“ (ehemals "Muster-SchiLF") um ein entscheidendes Thema ergänzt. Mit seiner Hilfe können wichtige Aspekte zur kompetenzorientierten Leistungserhebung in einer Schulinternen Fortbildung angesprochen und bearbeitet werden.

mehr

Realschule

RPZ Impulse Extra 2018 inklusive Material für die Realschule online
Sophie Zaufal, Werteunterricht? Wertebildung im Religionsunterricht zwischen Positionalität, Dialog und Reflexion


In der Öffentlichkeit hört man immer wieder den Ruf nach einem Fach „Wertekunde“ als Antwort auf die weltanschauliche und kulturelle Vielfalt in der Gesellschaft. Es wird der Verlust von identitätsstiftenden und gemeinschaftsbildenden Selbstverständlichkeiten, Normen, Überzeugungen, Regeln, Sitten und Gebräuchen befürchtet. Auf verschiedenen Wegen versucht die (Bildungs-)Politik auf den vermuteten Verlust zu reagieren, u. a. mit der Forderung nach einem Fach mit Werten als Gegenstand. Aber Werte sind keine Gegenstände, sondern Ergebnisse gesellschaftlicher Aushandlungs- und Entwicklungsprozesse.

In welcher Form kann schulische Bildung insgesamt den Prozess gesellschaftlicher Pluralisierung begleiten? Was kann der konfessionelle Religionsunterricht mit seiner Besonderheit, der Förderung der Positionalität, zu dieser Diskussion beitragen?

mehr

Zehn Jahre UN-Behindertenrechtskonvention. Perspektiven für Förderschule und Inklusion

 

Zehn Jahre nach Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland ist eine Zwischenbilanz zu ziehen. Es zeigt sich, dass der Weg zur Inklusion vielfältig und komplex ist und noch weiterer Überlegungen bedarf, damit allen Schülerinnen und Schülern mit Förderbedarf die bestmögliche Schulbildung zuteil wird.

Termine


24.01.2022 - 28.01.2022

Online im Leben?! Religionsunterricht im digitalen Zeitalter

Religionslehrkräfte am Gymnasium, Beruflichen Schulen, Beruflichen OberschulenDie virtuelle Welt...
Ort: Gars am Inn