Aktualisiert: Grundlagen einer kompetenzorientierten Ausbildung für Religionsunterricht Erteilende 2022

Die "Grundlagen einer kompetenzorientierten Ausbildung für Religionsunterricht Erteilende" beinhalten ein neues Konzept für die Seminarphase angehender Religionslehrkräfte an Grund-, Mittel- und Förderschulen. Mit ihnen sollen die Verantwortlichen für die kirchliche Ausbildung zur Religionslehrkraft i. K. und für den kirchlichen Anteil der staatlichen Ausbildung der Lehramtsanwärter unterstützt werden, den Paradigmenwechsel im Schulsystem hin zu Kompetenzorientierung zu vollziehen.

Das Dokument kann hier kostenlos heruntergeladen werden.


Ein Zeichen für den Frieden setzen

Die aktuellen Ereignisse in der Ukraine haben uns schlagartig vor Augen geführt, welch ein fragiles und wertvolles Gut der Frieden ist.

Wir haben deswegen bayernweit Bildungseinrichtungen dazu aufgerufen, ein aktives Zeichen für den Frieden zu sein.

Aus allen Einsendungen sind diese beiden Friedenstauben entstanden. Alle, die mitmachen, solidarisieren sich mit den Menschen, die unsere Unterstützung brauchen.

Wir bedanken uns bei Ihnen und Euch ganz herzlich für diese überwältigende Resonanz!

Wir ermutigen Sie und Euch, uns weiterhin Fotos und Beiträge zur Aktion Friedenszeichen zuzusenden, denn: Die Aktion geht weiter!

Nähere Informationen zum weiteren Verlauf erhalten Sie hier.


Aktuelles


"Nah ist und schwer zu fassen der Gott" (Friedrich Hölderlin)
Schreibwettbewerb für Schülerinnen und Schüler an Gymnasien


Immer schon schreiben Menschen über Gott, nicht nur in der Bibel oder in anderen heiligen Schriften, sondern auch in Gedichten, in Geschichten oder Liedern. Sie danken, sie loben und sie drücken ihre Freude aus, aber sie fragen auch, sie zweifeln oder sie klagen Gott an. Obwohl schon Friedrich Hölderlin in den als Überschrift abgedruckten Versen ausdrückt, dass Gott „schwer zu fassen“ ist, obwohl es also nicht ganz einfach ist, über Gott, über Religion, über den Glauben oder auch über das Nicht-Glauben zu schreiben, tun Menschen es immer wieder, wie ein Blick in die Literatur der letzten drei Jahrtausende zeigt.

mehr

Podcast-Serie "Die Neue Norm" (Bayern 2)
Eine Empfehlung der Schwerbehindertenvertretung


Muss man drei „Behinderten“ zuhören? Muss man nicht, man sollte.

Judyta Smykowski, Jonas Karpa, Raúl Krauthausen brechen die Norm des Normalen auf und sprechen über Vielfalt, Inklusion und das Leben von Menschen mit Behinderung.

mehr

Neue Anschrift der RPM
Die Religionspädagogische Materialstelle ist umgezogen!


Ab sofort finden Sie uns in der Karlstraße 34 (1.OG) in den Räumlichkeiten des RPZ.

mehr


Termine


17.10.2022 - 21.10.2022

Kirche bewegt - Kirche im Wandel der Zeit

 Religionslehrkräfte am Gymnasium und Beruflichen Schulen Nur wer in Bewegung bleibt,...

24.10.2022 - 28.10.2022

Sonderpädagogische Zusatzqualifikation für ReligionslehrerInnen an Förderschulen für alle Förderschwerpunkte

 Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Religionsunterricht an Förderschulen ist eine...
Ort: ILF Gars am Inn

22.11.2022

Über Literatur ins Gespräch kommen - Texte und Stimmen im Kontext des Ukrainekrieges

In der Fortbildung werden Texte aus der Ukraine und über die Ukraine vorgestellt, die Lehrkräfte...

28.11.2022 - 02.12.2022

Lehrgang für Fachschaftsleitungen am Gymnasium

 Religionslehrkräfte Als Bindeglied zwischen Schulleitung und Fachschaft sind die ...

23.01.2023 - 27.01.2023

Von der Kunst Sinn-voll zu leben

 In einer Zeit, in der sich das Leben in all seiner Fragilität zeigt, sei es durch die...
Ort: Gars am Inn

30.01.2023 - 03.02.2023

Für die Unantastbarkeit der Menschenwürde sensibilisieren (LB 11.4)

Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, Rassismus oder Antisemitismus verletzen die Menschenwürde....

13.02.2023 - 15.02.2023

Best Practice Camp

Losgelöst von der täglichen Routine geht es bei der Fortbildung um bewährte und kreative...
Ort: Gars am Inn

01.03.2023 - 03.03.2023

Schule als Lebensraum: Führungskultur und Menschsein - auch aus christlicher Perspektive

Bitte beachten Sie: dieser Termin wurde verschoben! ursprünglicher Termin: 09.03.2022 -...