Schulartübergreifendes


Hinweise zur Bestellung

Bestellmöglichkeiten:

relpaed-materialstelle(at)eomuc.de

oder

hier bestellen.

Alle Preise gelten zuzüglich Versandkosten.
Nach Eingang der Bestellung erhalten Sie zusammen mit Ihren bestellten Titeln eine Rechnung zur Überweisung.

Bei Fragen zu Bestellungen wenden Sie sich bitte an oben genannte Emailadresse oder telefonisch an 089 / 2137 - 1372.

Katholisches Schulkommissariat in Bayern
Religionspädagogische Materialstelle
Dachauer Straße 50
80335 München


RPZ Impulse Extra "Digitale Tools sinnvoll im Unterricht einsetzen"

Wie können digitale Tools das Lehren und Lernen im Religionsunterricht unterstützen? Die RPZ Impulse Extra 1.2021 beschreiben beispielhaft Tools und zeigen, wie sie sinnvoll in den Phasen des Unterrichts einsetzbar sind. So können Lehrkräfte gezielt eine Auswahl für ihren Unterricht treffen. Zu den Tools gibt es Hinweise für deren Nutzbarkeit und Links zu kurzen Tutorials. Haben Sie weitere Vorschläge für die Nutzung der aufgelisteten Tools oder wollen Sie uns andere in der Praxis bewährte Tools vorschlagen? Gerne nehmen wir Ihre Ideen und Anregungen auf, die Sie uns per E-Mail zusenden können.

Das Dokument kann hier heruntergeladen werden.


Hinweise zum temporär kooperativen Religions- und Ethikunterricht unter Corona-Bedingungen

Das RPZ in Bayern will Sie mit den hier aufgeführten Hinweisen bei der Gestaltung des Religionsunterrichts unterstützen. Dabei bezieht sich vorliegender Text auf das KMS „Gruppenbildung im Religions- und Ethikunterricht unter Corona-Bedingungen im Schuljahr 2020/21; Alternative Formen eines temporär kooperativen Religions- und Ethikunterrichts“ vom 05.11.2020. Er dient Ihrer Gestaltung des Religionsunterrichts nur für den besonderen Fall, in denen weitere Infektionsschutzmaßnahmen notwendig sind.

Das Dokument kann hier heruntergeladen werden.


Notfallhandbuch Schule

Die Fortsetzung des bewährten Klassikers!

Mit neuem Aufbau, neuen Elementen und neuen Texten:

Das neue „Notfallhandbuch Schule“ stellt die Bedürfnisse in akuten Krisen in den Mittelpunkt. Lehrkräfte, Krisenteams und Verantwortliche im System Schule finden im „Notfallhandbuch Schule“ übersichtlich und klar gegliedert, was sie zur Unterstützung brauchen, wenn eine Schule von Tod, Unglück oder Gewalt betroffen ist:

- Checklisten für die ersten Stunden und Tage sind an den Anfang
gestellt.

- Mögliche Szenarien und die jeweiligen Aufgaben in der Krisen- und Trauerbewältigung werden sorgfältig beschrieben und geben eine sichere Handlungsorientierung.

- Das notwendige Hintergrundwissen vertieft die Reflexion des Handelns.

Das neue „Notfallhandbuch Schule“ bündelt die Erfahrungen und Erkenntnisse der kirchlichen Krisen- und Trauerbegleitung der letzten Jahre. Es führt das frühere Handbuch „Wenn der Notfall eintritt“ mit neuer Konzeption in vollständiger Überarbeitung fort.

Das „Notfallhandbuch Schule“ ist in bewährter Weise als Ringbuch konzipiert. Es wird ergänzt durch die begleitende Homepage www.notfallhandbuch-schule.de. Dort finden sich Materialien, die in der akuten Krise für die eigene Weiterarbeit benötigt werden: Mustertexte für Elternbriefe, Vorschläge für Liturgien, Checklisten zum Ausdrucken und weiteres mehr. 

Herausgeber:
Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern
Katholisches Schulkommissariat in Bayern

Redaktion:
Ute Baierlein, Thomas Barkowski, Hans Burkhardt, Reinhold Grimm, Michaela Grimminger, Helga Kiesel, Gerhard Schneider

 

Schutzgebühr EUR 17,80
Heft kostenpflichtig bestellen.