Mittelschule

 

  
Ansprechpartner:


15.02.2018: Neues Schulbuch zugelassen
zum LehrplanPLUS Mittelschule


"himmlisch 5" ist das erste zugelassene Schulbuch für den Unterricht an der Mittelschule zum LehrplanPLUS.

mehr

11.07.2018: Neuer Informationsflyer zum Religionsunterricht
Für den Einsatz in weiterführenden Schulen


Der Flyer zum Religionsunterricht steht Ihnen ab sofort zum Download zur Verfügung. Der Flyer enthält Informationen über die Ziele des Religionsunterrichts und die Möglichkeiten der Teilnahme. Er dient Eltern als Information beim Übertritt von der Grundschule in eine weiterführende Schule (Mittelschule, Realschule, Gymnasium). Sie als Lehrkraft können den Flyer Eltern austeilen.

mehr

10.04.2018: Erste Illustrierende Aufgaben zum LehrplanPLUS online
Beispiele zur Arbeit mit dem neuen Lehrplan


Seit heute finden sich die ersten Illustrierenden Aufgaben zum LehrplanPLUS Mittelschule Katholische Religionslehre in den Klassenstufen 5 und 6 online. Weitere Aufgaben werden noch in diesem Schuljahr folgen.

mehr


Für Details bitte auf die jeweilige Fortbildung klicken.


18.02.2019 - 22.02.2019

Über Gott zu sprechen ist gar nicht so einfach, oder doch? (Veranstaltungsort GARS)

Der Religionsunterricht stellt die ganz großen Fragen oder sollte es zumindest. Doch gerade das...

01.04.2019 - 05.04.2019

Wie soll ich das verstehen? - Mit Kindern und Jugendlichen über Gleichnisse sprechen (LB 7.3) (Veranstaltungsort GARS)

Schon die Jünger Jesu stellten sich die Frage die Frage nach dem Sinn der Gleichnisse (Mk 4,10)....


LehrplanPLUS für Kath. Religionslehre an den bayerischen Mittelschulen

Jahrgangsstufen 5 mit 9

Jahrgangsstufen M7 mit M10

(Stand Juni 2016)

Das PDF Dokument finden Sie hier.


Zugelassene Lehrmittel

Die Zusammenstellung der für den Katholischen Religionsunterricht an bayerischen Mittelschulen zugelassenen Lehr- und Lernmittel findet sich hier.


Broschüre "Religiöse und kulturelle Vielfalt in Schulen"

Religiöse und kulturelle Vielfalt gehört an den Schulen in Bayern längst zum Alltag. Aber wie wird sie gelebt? Tipps, wie sie gelingen kann, gibt diese Broschüre, herausgegeben vom BLLV gemeinsam mit der Erzdiözese München und Freising.

Die Broschüre kann hier heruntergeladen werden.


Gebetskalender für kirchliche Schulen

Beten ist Kontakt mit Gott. Das Gebet am Beginn des Schultags oder am Beginn des Religionsunterrichts ist eine Möglichkeit, diesen Kontakt regelmäßig wahrzunehmen.

Den Kontakt mit Gott macht der Mensch nicht allein. Deswegen beten wir in der Gruppe.

Dem Kontakt mit Gott geht der Ruf Gottes voraus. Deswegen nehmen wir wahr, an welchem Punkt des Jahres wir stehen und finden diesen Zeitpunkt vor.

Auf diesen Ruf antworten wir Christen. Deswegen finden sich nur Texte, die Gott direkt ansprechen.

In diesem Gebetskalender ist für jeden Tag des Jahres, der in Bayern ein Schultag sein kann, ein Gebet vorgesehen. Alle Klassen, in denen dieses Gebetbuch in die Hand genommen wird, beten das gleiche Gebet. Dadurch entsteht Verbindung.

Die Gebete aus katholischer, evangelischer, orthodoxer und jüdischer Tradition wurden ausgesucht von Schülerinnen und Lehrerinnen und Lehrer zweier Münchner katholischer Schulen: dem Erzbischöflichen Edith-Stein-Gymnasium und der Erzbischöflichen Maria-Ward-Mädchenrealschule Berg am Laim. Mit viel Mühe wurden Texte gesammelt, ausgewählt, ausprobiert und in dieses Buch aufgenommen.

2016
Jgst./LP: ab Jahrgangsstufe 6
Schutzgebühr EUR 5,00

Kostenpflichtig bestellen.


KMS vom 21.10.2009, Grundlagen des Religionsunterrichts und der religiösen Erziehung

Das PDF Dokument finden Sie hier.